Download Chemie der Elemente: Chemie-Basiswissen IV by Hans Peter Latscha, Martin Mutz PDF

By Hans Peter Latscha, Martin Mutz

Der neue, vierte Band der Reihe Chemie-Basiswissen vermittelt die anorganische Stoffchemie für Bachelor- und Masterstudiengänge mit Chemie als Hauptfach. Die Autoren präsentieren den Stoff in kurzer und übersichtlicher shape und mit einem lernfreundlichen format. Das didaktische Konzept und die am Curriculum orientierte Stoffauswahl haben die bisherigen Bände der Reihe so erfolgreich gemacht.

Show description

Read Online or Download Chemie der Elemente: Chemie-Basiswissen IV PDF

Best inorganic books

Chemistry of Elements

Whilst this cutting edge textbook first seemed in 1984 it speedily grew to become a good good fortune through the international and has already been translated into a number of eu and Asian languages. Now the authors have thoroughly revised and up-to-date the textual content, together with greater than 2000 new literature references to paintings released because the first variation.

Bioinorganic Chemistry

Contents: S. R. Cooper, S. C. Rawle, Oxford, united kingdom: Crown Thioether ChemistryD. M. P. Mingos, L. Zhenyang, Oxford, united kingdom: Hybridization Schemes for Co-ordination and Organometallic CompoundsL. Banci, I. Bertini, Florence; C. Luchinat, Bologna, Italy: The 1H NMR Parameters of Magnetically Coupled Dimers - The Fe2S2 Proteins as an ExampleF.

Metal Ions and Their Complexes in Medication

Steel ions are at present used for such functions as diabetes, anti inflammatory, rheumatoid arthritis, psychiatric, and anti-ulcer medicines, utilizing compounds of vanadium, copper and zinc, gold, lithium, and bismuth, respectively. this article explores those purposes as well as an overview of chelation treatment, makes use of in environmental sciences, and the human well-being results of steel ion deficiency for numerous elements-magnesium, calcium, zinc, and iron.

Shriver and Atkins' Inorganic Chemistry

The bestselling textbook inorganic chemistry textual content out there covers either theoretical and descriptive features of the topic, and emphasizes experimental tools, commercial purposes, and sleek topics. 

Extra resources for Chemie der Elemente: Chemie-Basiswissen IV

Example text

8. Elektronenschalen und relative Atomradien der Elemente Lithium bis Chlor 22 Einführung Innerhalb einer Periode sind die Elemente von links nach rechts nach steigender Ordnungszahl bzw. Elektronenzahl angeordnet. So hat z. B. Calcium (Ca) ein Elektron mehr als Kalium (K) oder Schwefel (S) ein Elektron mehr als Phosphor (P). Elemente, die in einer (vertikalen) Spalte untereinander stehen, bilden eine Gruppe. Wegen der periodischen Wiederholung einer analogen Elektronenkonfiguration besitzen sie die gleiche Anzahl Valenzelektronen und sind deshalb einander in gewisser Hinsicht chemisch ähnlich („Elementfamilie“).

Abb. 10. 1 Atom- und Ionenradien Abb. 10 zeigt die Atom- und Ionenradien wichtiger Elemente. Aus Abb. 10 kann man entnehmen, dass die Atomradien innerhalb einer Gruppe von oben nach unten zunehmen (Vermehrung der Elektronenschalen). Innerhalb einer Periode nehmen die Atomradien von links nach rechts ab, wegen stärkerer Kontraktion infolge zunehmender Kernladung bei konstanter Schalenzahl. Diese Aussagen gelten analog für die Radien der Kationen bzw. Anionen der Hauptgruppenelemente. Bei Nebengruppenelementen sind die Verhältnisse komplizierter.

Das erste Element mit 4f-Elektronen ist Ce (4f 2). Da das 5f-Niveau eine ähnliche Energie besitzt wie das 6d-Niveau, finden sich auch unregelmäßige Besetzungen bei den Actinoiden, s. Tabelle 5. Alle Übergangselemente sind Metalle. Die meisten von ihnen bilden Komplexverbindungen. Sie kommen in ihren Verbindungen meist in mehreren Oxidationsstufen vor. T. auch physikalische Eigenschaften verantwortlich. h. Bindungen (Valenzen) ausbilden können, nennt man diese Außenelektronen auch Valenzelektronen.

Download PDF sample

Download Chemie der Elemente: Chemie-Basiswissen IV by Hans Peter Latscha, Martin Mutz PDF
Rated 4.08 of 5 – based on 35 votes