Download Corporate-Governance-Strukturen interner Märkte by Thomas Pfeiffer PDF

By Thomas Pfeiffer

Aktuelle empirische Ergebnisse zeigen, dass (human-)spezifische Investitionen für die Schaffung von Unternehmenswert von ausschlaggebender Bedeutung sind. Anders als rein finanzielle Investitionen sind sie aber irreversibel und nur schwer gegenüber Dritten zu rechtfertigen. Dieses grundlegende challenge wird dadurch verschärft, dass in der Regel der aus den einzelnen spezifischen Investitionen resultierende Wertbeitrag nur schwer oder gar nicht direkt zurechenbar ist. Maßgeblich für spezifische Investitionsanreize sind interne Steuerungs- und Kontrollmechanismen in Verbindung mit Verfügungsrechten und Anreizsystemen, welche die Auf- und Zuteilung des generierten Wertbeitrags auf die einzelnen Individuen glaubhaft regeln.

Im Rahmen einer komparativen Institutionenanalyse untersucht Thomas Pfeiffer Grenzen und Möglichkeiten verschiedener in der Literatur diskutierter Corporate-Governance-Strukturen, die kostenbasierte bzw. verhandlungsorientierte Verrechnungspreisverfahren zur Lösung innerbetrieblicher Koordinations- und Anreizprobleme einsetzen. Im Vordergrund steht dabei die Lösung bzw. Milderung der Unterinvestitionsproblematik.

Show description

Read or Download Corporate-Governance-Strukturen interner Märkte PDF

Best german_6 books

Kundenorientierung im Innovationsprozess: Die erfolgreiche Integration von Kunden in den frühen Phasen der Produktentwicklung

Erfolg auf dem Markt ist nur den Produktinnovationen beschieden, die den Anforderungen der Kunden entsprechen. Deshalb gilt es, schon frühzeitig den Kontakt mit den Kunden aufzunehmen und alle Entwicklungsaktivitäten auf ihre Bedürfnisse auszurichten. Sybille V. Reichart gibt einen Überblick über theoretische Konzepte zum Verlauf von Produktinnovationen und analysiert die Rolle der Kunden.

Einsatz und Bewertung von Exotischen Optionen

Exotische Optionen bieten die Möglichkeit zu maßgeschneiderter und kostengünstiger Absicherung oder Spekulation. Ihre praktische Anwendung hängt entscheidend von der genauen Bewertung ab. Da in vielen Fällen eine unmittelbare analytische Lösung nicht möglich ist, kommt den numerischen Bewertungsverfahren immer größere Bedeutung zu.

Mediendemokratie im Medienland: Inszenierungen und Themensetzungsstrategien im Spannungsfeld von Medien und Parteieliten am Beispiel der nordrhein-westfälischen Landtagswahl 2000

Ist Deutschland tatsächlich auf dem Weg in die ,Mediendemokratie' und hin zu einer Amerikanisierung des Verhältnisses zwischen Politik(ern) und Medien? Am Beispiel der nordrhein-westfälischen Landtagswahl 2000 will die Studie diese Frage beantworten. Es wird gezeigt, in welchem Umfang die Parteieliten im komplexen Wechselspiel zwischen Mediensystem und politischem approach an Macht gewinnen und wie sich die veränderten Formen politischer Kommunikation auf innerparteiliche Willensbildungsprozesse, auf die Planung und Gestaltung von Wahlkämpfen und nicht zuletzt auch auf die Wahrnehmung durch die Bevölkerung auswirken.

Extra info for Corporate-Governance-Strukturen interner Märkte

Sample text

Iv sind, je groBer der Produktionskoeffizient a(B), und je kleiner der Kostenparameter c(B) bzw. der Produktionskoeffizient b(B) ist. v) ergibt sich entsprechend als simultane Losung des nicht-linearen Gleichungssystems WKIK (I) K = E[MIK (B , I)] = E[ q(B , I)] = E fa(B) - c(B) b(B)+ h + IV1 WVIv (I) V = E[MIv (B , I)] = E[q(B , I)] = E a(B) - c(B) + Iv) ' b+(h B Damit die notwendige Bedingung auch hinreichend ist, miissen die nachfolgenden beiden Regularitatsbedingungen erfillit sein Kapitel 2: eGS, Verhandlungsmacht und Investitionsanreize 44 (E [b(~)] - WKIKIK(h)) (E [b(~)] - WV1V1V(/V)) - E [b(~)r E[b(~)] - WKIKIK(h) >0 < o.

Richter/Furubotn (1996), S. 142, und Hart (1995), 25ff. a. ter/Furubotn (1996), insb. Kap. IV, Hart (1995), S. , Hart/Moore (1990, 1988) und Grossman/Hart (1986). 36 Rajan/Zingales (1997) sehen diese Definition als konsequente Erweiterung der Definition von Jensen/Meckling (1976) und Alchian/Demsetz (1972), welche Untemehmen als Geflecht von Vertriigen interpretieren, und der Property Rights Sichtweise von Hart/Moore (1990, 1988) und Grossman/Hart (1986). Kapitel 1: Ausgestaltung von CGS 24 Kooperationsrenten durch ihre ex ante Anreizsetzung, (ii) bei der Aufteilung der Kooperationsrenten im Rahmen des ex post Verhandlungsprozesses und (iii) bei der Allokation des eventuell mit Risiko behafteten Kooperationsergebnisses auf die betrieblichen Parteien.

Verkaufen konnen, implizieren verschiedene Corporate Governance Strukturen eine jeweils andere Aufteilung des durch den Produktionsprozess generierten Gesamtunternehmenserfolgs 4 • In diesem Kapitel wird davon ausgegangen, dass die Bereichsleiter ausschlieBlich an der Maximierung ihres Bereichserfolges interessiert sind5 . 1m Gegensatz zu Kapitel 3 werden Vertragsstrukturen nicht explizit endogenisiert. Wie aus den weiteren Analysen und Untersuchungen dieses Kapitels ersichtlich werden wird, ist daher das von der Unternehmensleitung etablierte Verrechnungspreisregime aufgrund der dadurch implementierten Bewertungsregeln (" Cost Definitions") und Verfiigungsrechte ("Property Rights") maBgeblich fill die Aufteilung des Uberschusses auf die beiden Bereiche verantwortlich 6 .

Download PDF sample

Download Corporate-Governance-Strukturen interner Märkte by Thomas Pfeiffer PDF
Rated 4.33 of 5 – based on 11 votes