Download Die Indoeuropäer: Herkunft, Sprachen, Kulturen by Harald Haarmann PDF

By Harald Haarmann

Kurzbeschreibung

Europäische Sprachen weisen in Wortschatz und Grammatik erstaunliche Ähnlichkeiten mit östlichen Sprachen wie dem Persischen und dem Sanskrit auf. Wie kommt es zu dieser Verwandtschaft in einem so weiten Raum von Westeuropa bis Indien? Harald Haarmann beschreibt anschaulich, was once wir über die Ursprache der Indoeuropäer und ihre Urheimat in der südrussischen Steppe wissen, und erklärt, wie die berittenen Steppennomaden ab dem 4. Jahrtausend v. Chr. nach Westen und Osten gewandert sind, wo sie sich mit vorindoeuropäischen Kulturen vermischten und schließlich in Persien, Indien, Westeuropa und andernorts sesshaft wurden. Nicht nur die Sprachen der Indoeuropäer legen Zeugnis von dieser Entwicklung ab, sondern auch ihre Mythen sowie archäologische Funde.

Über den Autor

[Prof. Dr.] Harald Haarmann gehört zu den weltweit bekanntesten Sprachwissenschaftlern.

Show description

Read Online or Download Die Indoeuropäer: Herkunft, Sprachen, Kulturen PDF

Best hinduism books

Myth = Mithya: Decoding Hindu Mythology

Post yr word: First released in 2006
------------------------

A deciphering of Hindu mythology Hindus have one God. in addition they have 330 million gods: male gods; woman gods; own gods; kinfolk gods; loved ones gods; village gods; gods of area and time; gods for particular castes and specific professions; gods who stay in bushes; in animals; in minerals; in geometrical styles and in man-made gadgets. Then there are a complete host of demons. yet no satan.

In this groundbreaking e-book Dr Devdutt Pattanaik; one among India's hottest mythologists; seeks a solution to those obvious paradoxes and unravels an inherited fact approximately lifestyles and demise; nature and tradition; perfection and chance. He retells sacred Hindu tales and decodes Hindu symbols and rituals; utilizing a special type of observation; illustrations and diagrams. we find why the villainous Kauravas went to heaven and the virtuous Pandavas (all other than Yudhishtira) have been despatched to hell; why Rama regardless of forsaking the blameless Sita continues to be the version king; why the blood-drinking Kali is one other kind of the milk-giving Gauri; and why Shiva wrenched off the 5th head of Brahma.

Constructed over generations; Hindu myths function home windows to the soul; and supply an realizing of the realm round us. the purpose isn't to outgrow fable; yet to be enriched and empowered by way of its historic; effective and nonetheless proper language.

Anandamath, or The Sacred Brotherhood

This can be a translation of a traditionally very important Bengali novel. released in 1882, Chatterji's Anandamath helped create the ambience and the symbolism for the nationalist circulation resulting in Indian independence in 1947. It includes the well-known hymn Vande Mataram ("I revere the Mother"), which has turn into India's reliable nationwide track.

Abhinavagupta: A Trident of Wisdom

This can be a lengthy statement on a brief Tantra. some of the most authoritative and honored texts in Kashmir Shaivism, it offers with the character of final fact and with equipment of awareness targeting the speculation and perform of Mantra. Abhinavagupta offers his metaphysics of language, of the area (Vak), and its relation to recognition.

Myths of the Asanas: The Stories at the Heart of the Yoga Tradition

Practitioners world wide achieve the actual advantages of yoga, assuming poses and often calling them through their Sanskrit names. whereas many recognize that hanumanasana is called for the deity Hanuman, few comprehend why this is often the case. at the back of every one asana and its corresponding pursuits is an historic tale a couple of god, sage, or sacred animal, very like Aesop’s fables or eu folktales.

Additional info for Die Indoeuropäer: Herkunft, Sprachen, Kulturen

Example text

Diese frühen Kontakte der Indoeuropäer im Norden und Süden haben auch sprachliche Spuren hinterlassen, nämlich frühe Entlehnungen des Indoeuropäischen in den uralischen und nordkaukasischen Sprachen (Haarmann 1996b). ) fallen auch die frühen Berührungen indoeuropäischer Steppennomaden mit den Ackerbauern in der südlichen Ukraine; Carpelan/Parpola 2001: 64). Diese Kontakte mögen zunächst friedlich gewesen sein, sie gerieten aber immer mehr zu militanten Auseinandersetzungen über die Kontrolle von Weideland, das natürlich von den Ackerbauern ebenso beansprucht wurde.

7). Als Zugtiere wurden sowohl Ochsen als auch Pferde verwendet. In schwergängigem Gelände fiel die Wahl wohl auf Ochsen mit ihrer stärkeren Zugkraft. Die Konstruktion von Wagen setzt die Erfindung des Rads voraus.  Chr. in der Cucuteni-Region (Moldawien) genutzt (Gimbutas 1991: 122), die wie die Trypillya-Kultur auch Teilareal der Donauzivilisation war. Solche Vorläufer der Töpferscheibe wurden in etwa zeitgleich auch in Mesopotamien nutzbar gemacht. Die Idee, die Drehkraft der horizontal rotierenden Scheibe in die Vertikale umzusetzen, brachte den Durchbruch für die Wagentechnologie der Leute in der bikulturellen Trypillya-Region.

Der Proto-Indoeuropäer) ist aufs Engste mit den ökologischen Bedingungen ihrer natürlichen Umgebung verknüpft.  Chr. (nach Gimbutas 1991: 353) Die Landschaft zwischen Kaspischem Meer und Schwarzem Meer, die in der Nachfolge der Eiszeit zunehmend austrocknete und versteppte, eignete sich nicht für den Pflanzenanbau.  Chr. allmählich ins östliche Europa ausbreitete, erfolgte dies in der Zone der Waldsteppe, die sich nördlich der Steppe wie ein Gürtel von der Ukraine bis zum Ural und darüber hinaus nach Westsibirien hinzieht.

Download PDF sample

Download Die Indoeuropäer: Herkunft, Sprachen, Kulturen by Harald Haarmann PDF
Rated 4.81 of 5 – based on 6 votes