Download Die Krise in der Wirtschaftstheorie by Peter F. Drucker (auth.), Daniel Bell, Irving Kristol (eds.) PDF

By Peter F. Drucker (auth.), Daniel Bell, Irving Kristol (eds.)

Show description

Read or Download Die Krise in der Wirtschaftstheorie PDF

Best german_6 books

Kundenorientierung im Innovationsprozess: Die erfolgreiche Integration von Kunden in den frühen Phasen der Produktentwicklung

Erfolg auf dem Markt ist nur den Produktinnovationen beschieden, die den Anforderungen der Kunden entsprechen. Deshalb gilt es, schon frühzeitig den Kontakt mit den Kunden aufzunehmen und alle Entwicklungsaktivitäten auf ihre Bedürfnisse auszurichten. Sybille V. Reichart gibt einen Überblick über theoretische Konzepte zum Verlauf von Produktinnovationen und analysiert die Rolle der Kunden.

Einsatz und Bewertung von Exotischen Optionen

Exotische Optionen bieten die Möglichkeit zu maßgeschneiderter und kostengünstiger Absicherung oder Spekulation. Ihre praktische Anwendung hängt entscheidend von der genauen Bewertung ab. Da in vielen Fällen eine unmittelbare analytische Lösung nicht möglich ist, kommt den numerischen Bewertungsverfahren immer größere Bedeutung zu.

Mediendemokratie im Medienland: Inszenierungen und Themensetzungsstrategien im Spannungsfeld von Medien und Parteieliten am Beispiel der nordrhein-westfälischen Landtagswahl 2000

Ist Deutschland tatsächlich auf dem Weg in die ,Mediendemokratie' und hin zu einer Amerikanisierung des Verhältnisses zwischen Politik(ern) und Medien? Am Beispiel der nordrhein-westfälischen Landtagswahl 2000 will die Studie diese Frage beantworten. Es wird gezeigt, in welchem Umfang die Parteieliten im komplexen Wechselspiel zwischen Mediensystem und politischem process an Macht gewinnen und wie sich die veränderten Formen politischer Kommunikation auf innerparteiliche Willensbildungsprozesse, auf die Planung und Gestaltung von Wahlkämpfen und nicht zuletzt auch auf die Wahrnehmung durch die Bevölkerung auswirken.

Extra resources for Die Krise in der Wirtschaftstheorie

Sample text

3heit und Veranderung gibt, von gibt es keinen "Gewinn", auGer - wie wir Schumpeter seit siebzig Jahren wissen - den vorUbergehenden Ge- 14 lIIinn des Unternehmerpioniers. Jede andere lIIirtschaftliche Aktivitat verursacht nur Kosten - die im Modell des Rechnungslllesens verkorperten Kosten der Vergangenheit und Gegenlllart sOlllie die kUnftigen Kosten, lIIie sie in den Kapltalkosten zum Ausdruck kommen. Tatsachlich gibt es kein Unternehmen, das in seinen Planungen, in seinen Investitions- oder Stattdessen Preisentscheidungen, sind die Theorien die und "Gelllinnmaximierung" Konzepte, die das anstrebt.

Ker, wie Robert In den fruhen siebziger Jahren haben Theoreti- Lucas, Thomas Sargent und Neil Wallace, Friedmans "adaptive" Erwartungen durch die Muthsche Annahme "rationaler" Erwartungen ersetzt und damit die Existenz auch eines kurzfristigen Ar- beitslosigkeits-/Inflations-trade-offs, wenn die Wirtschaftseinheiten aIle relevanten Informationen besitzen, verneint. Dem Glaubigen er- offnet sich die gewagte wirtschaftspolitische SchluGfolgerung: Selbst kurzfristig kein Aktivismus, entscheiden aufgrund von es sei denn, die politischen Instanzen Informationen, uber die der private Sektor nicht verfugt.

Die Auflosung des keynesianischen Konsenses bringt die Enttauschung uber die Wirkungen von Staatseingriffen, selbst auf gesamt\llirtschaftlichem Niveau, zum Ausdruck. Die ratex-Theoretiker \IIeisen nach, daB die Politik der Nachfragebelebung deshalb ihrer Wirkung verlustig gegangen bezug sei, auf da die die rationalen inflationaren Er\llartungen des privaten Sektors in Folge\llirkungen die "Tauschung" verhin- dern, die die unumgangliche Voraussetzung fur eine Beschaftigungszunahme in den Modellen mit der naturlichen Arbeitslosenrate darstellt.

Download PDF sample

Download Die Krise in der Wirtschaftstheorie by Peter F. Drucker (auth.), Daniel Bell, Irving Kristol (eds.) PDF
Rated 4.99 of 5 – based on 31 votes