Download Lehrbuch der okonomischen Analyse des Zivilrechts by Professor Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer, Professor Dr. PDF

By Professor Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer, Professor Dr. iur. Claus Ott (auth.)

Show description

Read or Download Lehrbuch der okonomischen Analyse des Zivilrechts PDF

Best german_6 books

Kundenorientierung im Innovationsprozess: Die erfolgreiche Integration von Kunden in den frühen Phasen der Produktentwicklung

Erfolg auf dem Markt ist nur den Produktinnovationen beschieden, die den Anforderungen der Kunden entsprechen. Deshalb gilt es, schon frühzeitig den Kontakt mit den Kunden aufzunehmen und alle Entwicklungsaktivitäten auf ihre Bedürfnisse auszurichten. Sybille V. Reichart gibt einen Überblick über theoretische Konzepte zum Verlauf von Produktinnovationen und analysiert die Rolle der Kunden.

Einsatz und Bewertung von Exotischen Optionen

Exotische Optionen bieten die Möglichkeit zu maßgeschneiderter und kostengünstiger Absicherung oder Spekulation. Ihre praktische Anwendung hängt entscheidend von der genauen Bewertung ab. Da in vielen Fällen eine unmittelbare analytische Lösung nicht möglich ist, kommt den numerischen Bewertungsverfahren immer größere Bedeutung zu.

Mediendemokratie im Medienland: Inszenierungen und Themensetzungsstrategien im Spannungsfeld von Medien und Parteieliten am Beispiel der nordrhein-westfälischen Landtagswahl 2000

Ist Deutschland tatsächlich auf dem Weg in die ,Mediendemokratie' und hin zu einer Amerikanisierung des Verhältnisses zwischen Politik(ern) und Medien? Am Beispiel der nordrhein-westfälischen Landtagswahl 2000 will die Studie diese Frage beantworten. Es wird gezeigt, in welchem Umfang die Parteieliten im komplexen Wechselspiel zwischen Mediensystem und politischem approach an Macht gewinnen und wie sich die veränderten Formen politischer Kommunikation auf innerparteiliche Willensbildungsprozesse, auf die Planung und Gestaltung von Wahlkämpfen und nicht zuletzt auch auf die Wahrnehmung durch die Bevölkerung auswirken.

Extra resources for Lehrbuch der okonomischen Analyse des Zivilrechts

Sample text

Prozentuale Steigerung erfährt. 26 Was ist soziale Wohlfahrt? 1. Produktionsmöglichkeitskurve vor. Eine Produktionskombination unterhalb dieser Kurve, z. B. der Punkt C, ist dagegen ineffizient. Ineffiziente Produktion ist dadurch gekennzeichnet, daß es möglich ist, bei gleichem Ressourceneinsatz von allen Gütern mehr zu produzieren. Dies ist z. B. in einer Situation der Massenarbeitslosigkeit der Fall. Bei effizienter Produktion ist dagegen die Mehrproduktion eines Gutes nur auf Kosten der Minderproduktion eines anderen Gutes möglich.

Wir haben lediglich dargestellt, daß die Auktionsregel mit diesem nur unter bestimmten Bedingungen vereinbar ist, nämlich dann, wenn die Einkommen der durch eine Entscheidung Begünstigten nicht höher als die der Benachteiligten sind, und wenn der Kreis der Begünstigten und der Benachteiligten gleich groß ist. Anders ausgedruckt: Wenn eine Mark mit einer Nutzeneinheit gleichgesetzt werden kann. 2 Kaldor-Hicks-Kriterium als langfristige Pareto-Verbessemng? Der Utilitarismus war über mehr als hundert Jahre ein tragendes und von Ökonomen nur wenig bestrittenes Prinzip des Staatshandeins.

Jede der beiden Personen stellt für vier als möglich angenommene Güterzuordnungen ihre Präferenz auf. Dann werden zwei soziale Zustände (x, y) miteinander verglichen. Dann soll untersucht werden, ob jeder dieser Zustände gegenüber dem jeweils anderen das Kaldor-Hicks-Kriterium erfüllt (Scitovsky- Test). Hier zunächst die Präferenzordnungen : für Person A gilt: für Person B gilt: am höchsten eingeschätzt (Rang 1): 1 Einheit a/ 1 Einheit b 1 Einheit a/ 1 Einheit b (Rang 2): 3 Einh. a/ keine " b keine " a!

Download PDF sample

Download Lehrbuch der okonomischen Analyse des Zivilrechts by Professor Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer, Professor Dr. PDF
Rated 4.96 of 5 – based on 8 votes